Termine

  • 01.11.2017-10.01.2018 Vorstellung der 4,5-Jährigen
  • 01.11.2017-26.01.2018 Anmeldezeitraum für die Vorschulklassen
  • 14.12.2017 Weihnachtsfeier der 3. und 4. Klassen in der Flottbeker Kirche 18:30 Uhr
  • 15.12.2017 Weihnachtsfeier für alle Schüler in der Flottbeker Kirche (10 Uhr)
  • 22.12.2017-05.01.2018 Weihnachtsferien
  • 08.01.-26.01.2018 Anmeldezeitraum für Klasse 1
  • 01.02.2018 Halbjahreszeugnisse
  • 02.02.2018 Halbjahrespause (schulfrei)
  • 05.02.2018 Lernentwicklungsgespräche Klasse 1-3
  • 23.03.2018 Frühjahrsbasar / Lugao
  • 11.04.2018 Schulkreis musiziert
  • 02.05.2018 Kunst und Natur
  • 23.05.2018 Theaterstück "Sascha" für die 3. und 4. Klassen
  • 04.-08.06.2018 Zirkus Zaretti
  • 29.06.2018 Farewell-Turnier der 4. Klassen
  • 04.07.2018 letzter Schultag / Verabschiedung der Viertklässler (Kogge)

Schachtag 2017

Windmühlenkinder beim Schachtag

Es war ein gigantischer Tag für die Grundschule Windmühlenweg beim Grundschulschachtag in der Schule Fraenkelstraße in Barmbek am 2.12.17. Mit insgesamt 20 Schülern waren Henning Jungblut und Gerhard Bissinger mit den begleitenden Eltern Krüger und Überholz nach Barmbek gefahren, wo insgesamt 288 Grundschüler um die Punkte spielten. Die intensive Vorbereitung im Vormittagsunterricht (Henning) und in den GBS-Nachmittagskursen (Gerhard) zahlte sich aus: (Ergebnisse aller Schüler: www.grundschultag.hsjb.de )

Team der 3.und 4.Klassen: Lotti Linke, Marlene Pruy, Maximilian Schäfer, Minsung Park, Henri Duus, Fredrik Jany, Felix Dörner, Jusung Park, Len Brinker und Felix Lu

Bei den „Großen“ belegte Fredrik Jany unter 158 teilnehmenden Schülern einen phantastischen 3. Platz. Von 7 Partien gewann er sechs! Enorm! Den zweiten Pokal bei den Großen erhielt als fünftbestes Mädchen Lotti Linke.

Team der 1. und 2. Klassen:

Arda Aksoy, Philippe Nebendahl, Lasse Überholz, Tom Krüger, Maximilian Ahrdorf, Miron Kovyazin, Ben Ludwig, Tom Ludwig, Mattes Nockemann und Gereon Mado haben für Furore gesorgt:

Maximilian Ahrdorf, schaffte es als einziger Hamburger Grundschüler unter 138 Schülern alle(!) 7 Partien zu gewinnen, was ihm den Gesamtsieg einbrachte. Mit ihm und den weit vorn platzierten Lasse Überholz (6:1; 7.), Philipp Nebendahl (5:2; 17.) als Garanten für den Erfolg, schlug sich das ganze Team der „Lütten“ aus den 1. und 2. Klassen derart exzellent, dass wir ganz hauchdünn mit 21,5 Punkte hinter dem Sieger Schule Knauerstraße (22 Punkte) den Gesamtsieg verpassten und die Silbermedaille erhielten, nachdem wir nach der vierten Runde sogar zwischendurch mal ganz Vorne waren!

Sonderpreis für Miron Kovyazin

Großen Beifall gab es für Miron Kovyazin, der als Gewinner der „Pausen- Schachrallye“ ausgezeichnet wurde und eine Tüte mit einem geheimnisvollen Preis erhielt. Er hatte alle Schachprobleme „ Matt in einem Zug“ gelöst! Das Lösen hatte ihn so intensiv beschäftigt, dass er in der sechsten Runde fast sein Spiel verpasst hätte.

Besuch im Kinderkrankenhaus Altona

Die Klasse 2d hat beim Tag des brandverletzten Kindes im Kinderkrankenhaus Altona viel Wissenswertes über die Versorgung von Brandverletzungen erfahren.